• Fachanwalt für Medizinrecht und Schmerzensgeld
  • Anwaltskanzlei in Bremen
  • Kanzlei im Zentrum Bremens
  • Dr. Dr. Lovis Wambach
  • Kanzlei für Medizinrecht und Schmerzensgeld
  • Anwalt für Arzthaftungsrecht
  • Kanzlei für Schmerzensgeld
  • Kanzlei für Medizinrecht
Fachanwalt für Medizinrecht und Schmerzensgeld1 Anwaltskanzlei in Bremen2 Kanzlei im Zentrum Bremens3 Dr. Dr. Lovis Wambach4 Kanzlei für Medizinrecht und Schmerzensgeld5 Anwalt für Arzthaftungsrecht6 Kanzlei für Schmerzensgeld7 Kanzlei für Medizinrecht8

Fachanwalt für Medizinrecht

Rouven Walter - Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht  in Bremen

Die Kenntnis des Patientenrechtegesetzes (§§ 630a bis 630h BGB) ist nur eine Basis. Entscheidend ist die versierte Kenntnis der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) zum Arzthaftungsrecht. Deshalb kommt es nicht auf den Kanzleisitz des Fachanwalts an. Das Spezialwissen ist wichtiger, als der Sitz des Anwaltsbüros. Als Experte biete ich aus diesem Grund deutschlandweite Vertretung an. Interessenkollisionen bestehen bei mir nicht, Kliniken und Ärzte vertrete ich nicht. Ich vertrete als Patientenanwalt ausschließlich die Opferseite. Unsere Patientenkanzlei verfügt über eine fast zwanzigjährige Erfahrung im Personenschadensrecht, von der Sie profitieren können.
Aufgrund unserer Spezialisierung auf das Personenschadensrechts können wir Ihnen eine sehr hohe Qualität in der Bearbeitung von Arzthaftungsfällen anbieten.
Wir arbeiten mit kompetenten Gutachern zusammen, so dass stets das medizinische Know-how sicher gestellt ist.
Wir machen für Sie alle relevanten Schadenspositionen geltend. Wenn wir Fälle von nicht spezialisierten Kollegen übernehmen, stellen wir fest, dass Ansprüche zu gering geltend gemacht werden und Schadenspositionen (Verdienstausfall, Haushaltsführungsschaden oder vermehrte Bedürfnisse) gar nicht geltend gemacht worden sind.
Mehr über den Fachanwalt für Medizinrecht Dr.Dr. Lovis Wambach

Geburtsschaden

Rouven Walter - Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht  in Bremen

Ein medizinrechtlicher Schaden bei der Geburt bedeutet bei schweren Fällen einen tiefen Einschnitt in die Lebensplanung. Ein Geburtsschaden betrifft die ganze Familie. Schwerstbehinderungen des Kindes sind für Eltern nicht nur mit erheblichen Kosten verbunden, sondern auch mit immensen Einschränkungen. Der Kraftaufwand für die Pflege ist beträchtlich und psychisch belastend.

Als Schadensposten kommen in Betracht: Schmerzensgeld, potenzieller Verdienstausfall des Kindes, Verdienstausfall der Eltern, Pflegekosten (auch bei Eigenpflege), Umbaukosten, Fahrtkosten, medizinische Spezialgeräte.

Aufgrund der Schadenshöhe leisten die Haftpflichtversicherer bei Geburtsschadensfällen maximalen Widerstand, so dass kompetentes Vorgehen notwendig ist.

Die wichtigsten Punkte sind: Der vorzeitige Blasensprung, der Herztonwehenschreiber - Kardiotokograph (CTG), die Erstversorgung des Neugeborenen, die Frühgeburt, die Hebamme, die hirnorganische Schädigung, der Kaiserschnitt, das Organisationsverschulden, die Schulterdystokie und die Verjährung.

Einen Einstieg in die Materie des Geburtsschadensrechts finden Sie hier.

Schmerzensgeld

Rouven Walter - Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht  in Bremen

Das „Schmerzensgeld“ muss vom Schädiger (Arzt, Krankenhaus oder Unfallgegner) nicht nur für den eigentlichen Schmerz gezahlt werden. Ausschlaggebend für die Höhe ist die Gesamtheit der Lebensbeeinträchtigung. Die Entschädigung soll dem Geschädigten einen angemessenen Ausgleich für die erlittenen Schäden bieten. Das Schmerzensgeld soll körperliche und seelische Schmerzen, die Einbuße an Lebensfreude ausgleichen. Die Einbuße an Lebensfreude ist für einen Versicherer oder ein Gericht nur schwer zu ermitteln. Sinnvoll ist es deshalb ein Schmerztagebuch zu führen, in dem alle Punkte aufgelistet werden, die das Leben vor dem Behandlungsfehler/ dem schweren Unfall mit dem Leben danach vergleichen, so dass ein einprägsames Bild entsteht. Dabei helfen in jedem Fall auch Fotos. Jeder Fall ist dementsprechend anders geartet und muss nach Abwägung aller Einzelumstände für sich beurteilt werden. Zudem ist es, wenn man sich außergerichtlich einigen kann, auch eine Frage des Verhandlungs­geschicks, beim Schädiger oder dessen Haftpflichtversicherer ein möglichst hohes Schmerzensgeld auszuhandeln.
Informationen zum Thema Schmerzensgeld



Dr. Dr. Lovis Wambach  -
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht in Bremen

Willkommen auf der Internetseite meiner Fachanwaltskanzlei in Bremen.

Sie erhalten von mir als Anwalt und Fachanwalt für Medizinrecht, Arzthaftungsrecht und Geburtsschadensrechtin Bremen - als geschädigter Patient - bundesweit sachkundige Beratung und engagierte Vertretung.

Meine Homepage gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Thematik und informiert Sie über aktuelle Entwicklungen im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht und Geburtsschadensrecht.

Außerdem halte ich für Sie mein Lexikon über Patientenrechte und mein Lexikon der Organe im Medizinrecht bereit. 

Um in der heutigen Zeit erfolgreich die Interessen von geschädigten Patienten mit schweren und schwersten Personenschäden wahrnehmen zu können, reicht eine allgemeine anwaltliche Ausbildung und Tätigkeit nicht mehr aus. Ich habe mich deshalb als Fachanwalt spezialisiert auf Arzthaftungsrecht und Medizinrecht. Vertrauen Sie meiner Erfahrung und Kompetenz.

Wenn Sie meinen Rat als Spezialist benötigen, können Sie Ihren Fall unentgeltlich schildern. Ich gebe Ihnen dann eine Einschätzung und erkläre Ihnen, mit welchen Chancen und Kosten sich Ihre Rechte durchsetzen lassen. Diese erste Einschätzung ist für Sie kostenlos und mit keinerlei weiteren Verpflichtungen verbunden.

Noch ein Wort zu selbsternannten Koryphäen und Experten: Es gibt Rechtsanwälte, die sich als Fachleute ausgeben, ohne Fachanwalt zu sein. In ganz seltenen Fällen mag es solche Spezialisten geben. In der Regel jedoch gilt: Fachanwälte sind die besseren Spezialisten.

Zusammenarbeit Gutachter/ Medizinische Sachverständigengutachten

Wir arbeiten mit dem Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie und Physikalische Therapie, Herrn Prof. Dr. Olivier zusammen. Herr Prof. Dr. Olivier ist gerichtlich bestellter Sachverständiger.
Mehr



Bewertungen unserer Mandaten

Rechtsanwalt Dr. Wambach: Bewertungen

"Von mir 5 Sterne, ein Rechtsbeistand wie man ihn sich wünscht : kompetent, zuverlässig und unkompliziert. Vielen Dank dafür!"
weiterlesen
von U.V. am 17.02.2016


"Herrn Dr. Wambach würde ich immer wieder weiterempfehlen."
weiterlesen
von E.K. am 22.09.2015


"Sehr gute, ehrliche, informative Beratung, es ging um einen Behandlungsfehler."
weiterlesen
von C.S. am 26.11.2014


"Dr. Wambach ist ein sehr sympathischer und kompetenter Anwalt."
weiterlesen
von K.H. am 28.02.2014


"Die Kanzlei nahm sich Zeit für die Belange des Mandaten. Die jeweiligen Situationen wurden..."
weiterlesen
von N.T. am 22.01.2012


"Das war gut: die sympathische Ausstrahlung. Zusammenhänge und Aussicht auf Durchsetzung wurden deutlich gemacht."
weiterlesen
von A.S. am 28.09.2012

Neu: Unser Forum:

Besuchen Sie unser Personenschadensforum. Sie können dort Beiträge einstellen, diskutieren, kommentieren oder Fragen stellen. Wir beantworten Ihre Fragen; gegebenenfalls kommentieren wir Ihre Beiträge.
Zum Forum

Lesen Sie auch: News

Wegbeschreibung

So finden Sie uns

Dr. Lovis Wambach bei Google+